Pavel Schmidt

Ausstellung im Schlosskeller und Objekte auf dem Amiciweg

Geboren 1956. Werkstatt in Solothurn/Derendingen. Studium, Assistenz, Professur an der Akademie der Bildenden Künste München. Seit 1991 freischaffend. Seit 1980 internationale Ausstellungen und Publikationen. 1994 erste Gartenzwerg-Sprengung in Danzig zum 55. Jahrestag des Beginns des Zweiten Weltkrieges. 2006 Museum Goch. 2007 Musée d’Art et d’Histoire, Fribourg; Centre Dürrenmatt, Neuchâtel. 2008 Jüdisches Museum, Berlin; Museum Tinguely, Basel. 2011 Harvard University, Cambridge; Haus Salmegg, Rheinfelden. 2013 Fluxus Museum, Potsdam. 2015 Pharmacie-Historisches Museum der Universität Basel. 2017 Musée Halle Saint-Pierre, Paris. 2018 Pauls Kirche, Frankfurt am Main.; Haus der Kunst St. Josef, Solothurn.

festival nomen est omen I Schulhausstrasse 7 I CH - 3380 Wangen an der Aare I +41 79 643 91 27