David Eggert

Katholische Kirche

Geboren 1985. Aufgewachsen in Kanada, umgeben von Haus- und Chormusik, spielt Cello seit seinem dritten Lebensjahr. Heute unterrichtet er seine eigene Celloklasse an der Hochschule der Künste Bern und spielt
zusätzlich Baryton und Viola da Gamba. Er spielt leidenschaftlich Kammermusik und ist musikalischer Leiter des Opera Lab Berlin, mit welchem er mit Avantgarde-Musiktheater-Produktionen in ganz Europa auftritt. In Berlin ist er in der elektroakustischen Improvisationsszene aktiv. Er gewann den ersten Preis und fünf Sonderpreise beim internationalen Antonio Janigro Cellowettbewerb 2008 in Zagreb, einen Sonderpreis beim Internationalen Naumburg Wettbewerb in New York und den Domnick Cellopreis in Stuttgart 2014. Als Solist und Kammermusiker spielte er auf allen fünf Kontinenten, in Südamerika und Europa leitete er Orchesterprojekte ohne Dirigenten. Momentan beschäftigt er sich mit historischen und zeitgenössischen Stimmungssystemen und historisch informierter Aufführungspraxis mit Schwerpunkt auf die Romantik des 19. Jahrhunderts. Und demnächst wird er mit seinem eigenen Theaterstück Liricas da Li e Chasper Po auf Europatournee gehen, wo er, sich selbst begleitend, Lieder von Harry Partch und selbstvertonte Lyrik als moderner Troubadour deklamieren wird.


festival nomen est omen I Schulhausstrasse 7 I CH - 3380 Wangen an der Aare I +41 79 643 91 27